Aktuelles

Rückkehr nach Dortmund

Ab Oktober 2018 bin ich zurück in Dortmund im Team von preveo in den Bereichen Check-up, Stressmedizin, Gefäßmedizin, auch privatärztlich.
Terminvereinbarung unter +49 231 999 550 68 oder dortmund@preveo.de


Beratung zu Stressmedizin

Wenn Sie eine persönliche Beratung zum Thema Stressmedizin wünschen, melden Sie sich bitte per mail an
info@dr-koepchen.de


Neue Homepage

www.medizin-und-meditation.de


MBSR-Kurs

Neuer Kurs in Dortmund-Barop ab 26.10.2020.
Anmeldungen über die Praxis
oder info@dr-koepchen.de


MBSR-Workshop 24.10.2020

Einführungskurs Samstag, 24.10.2020, 14-18h, Gemeindehaus Pauluskirche
Wird leider Pandemie-bedingt verschoben


Risikocheck

Möchten Sie gern erfahren,...

  • ob bei Ihnen ein erhöhtes Risiko für Herzinfarkt oder Schlaganfall besteht?
  • wie Ihre Arterien von innen aussehen?
  • ob es vielleicht schon die ersten Kalkablagerungen in den Gefäßen gibt?

risikocheck_ultraschall-untersuchung-der-halsschlagader.jpg Eine sichere Methode, die ersten Zeichen der Gefäßverkalkung festzustellen, bietet die Ultraschall-Untersuchung der Halsschlagadern (der Carotis-Arterien und der Vertebral-Arterien):
mit Farbcodierter Duplex-Sonographie

  • werden die Halsarterien bildlich dargestellt.
  • kann überprüft werden, ob sich dort schon die ersten Ablagerungen gebildet haben.
  • wird die Dicke der Gefäßinnenschicht gemessen (diese Dicke ist ein Gradmesser für das Risiko auf Arteriosklerose)
  • wird der Blutfluss in den Arterien, die das Gehirn versorgen, dargestellt und gemessen.

Risikocheck für Herzinfarkt

Der Status der Carotis-Arterien entspricht recht genau dem Zustand der Herzkranzgefäße.

Das ist durch zahlreiche Studien gut belegt:

  • wer an der Carotisgabel glatte und saubere Gefäße hat, dessen Herzkranzgefäße sind ebenfalls glatt und sauber.
  • wer eine verdickte Gefäßinnenschicht an der Carotis hat, dessen Gefäßinnenschicht ist auch im Bereich der Koronarien verändert.
  • wer schon erste Verkalkungen der Carotiden hat, kann damit rechnen, dass auch die Herzkranzgefäße schon sklerotisch verändert sind.

Wer bereits veränderte Arterien oder eine Koronare Herzkrankheit hat, kann als Verlaufskontrolle anhand des Ultraschall-Befundes an den Halsschlagadern überprüfen, ob die Arteriosklerose zugenommen hat, ob sie unverändert ist, oder ob sie sich sogar zurückgebildet hat.

Optimale Ergänzung zu Labor-Check und EKGrisikocheck_herzinfarkt_sonogramm.jpg

Die Ultraschall-Untersuchung der Halsschlagadern ergänzt optimal die weiteren sinnvollen Vorsorge-Untersuchungen, wie z.B. die Bestimmung des LDL- und HDL-Cholesterins, die Bestimmung der Triglyceride oder anderer Laboruntersuchungen.
Im Labor-Check kann man das langfristige Gesamt-Risiko abschätzen. Beim Ultraschall kann man prüfen, ob Veränderungen an den Arterien bereits eingetreten sind oder nicht.

Ihre Investition

Die Duplex-Sonographie der Carotiden ist bei sonst Gesunden keine Leistung der Gesetzlichen Krankenversicherung. Für Selbstzahler bieten wir den Gefäß-Check der Halsschlagadern an für 74 Euro (Kostenberechnung nach GOÄ).

Bei Mitgliedern der Privaten Krankenversicherung gehört die Untersuchung der Carotiden zum Leistungsumfang, wenn bereits andere Erkrankungen bestehen, die zu einer Verengung der Carotiden führen kann, wie z.B. Bluthochdruck, Erhöhte Blutfette, Diabetes oder eine bereits bekannte Koronare Herzerkrankung.

Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit!

Hier erhalten Sie unser Patienten-Merkblatt
kostenlos zum Download

Merkblatt - Reisethrombose

↑ zum Anfang